was wikipedia über mich sagen würde

wenn ich relevant genug wäre ;) 

Yvonne van dyck in z.d.f. - Zahlen, Daten, Fakten

Yvonne van Dyck (*15. Februar 1963 in Ranshofen bei Braunau) ist eine österreichische Trainerin, Beraterin und Autorin dem Schwerpunkt Ideen realisieren und Interaktion mit sich selbst und anderen.

Yvonne van Dyck studierte Lehramt für die Lehrberufsgruppen Einzelhandelskaufmann und Großhandelskaufmann, Deutsch und Kommunikation sowie Werbetechnik an der Berufspädagogischen Akademie des Bundes in Linz.

Sie ist Unternehmensberaterin und Lebens- und Sozialberaterin.

Ihre Ausbildungen in NLP und Kommunikation erhielt sie unter anderem bei Felicitas Goodman, Wyatt Woodsmall, Robert Dilts, Frank Farrelly, Robert Mc Donald, Paul Watzlawick, John LaValle, dem Präsidenten der Society of NLP, sowie direkt bei einem der beiden Entwickler des NLP, Richard Bandler.

Sie ist NLP-Lehrtrainerin (zertifiziert vom österreichischen Dachverband ÖDVNLP) sowie Trainerin der International Society of NLP, sowie Mastertrainerin von IN-NLP und verfügt über einige Zusatzausbildungen, die sie bei Richard Bandler und John LaValle absolviert hat: Design Human Engineering (DHE) – eine Weiterentwicklung aus NLP – sowie Hypnose und Neuro-Hypnotic Repattering

Zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn war sie unter anderem als Lehrerin an der Berufsschule und Trainerin für die Fächer Kommunikation und Werbetechnik sowie als Lehrbeauftragte an der Berufspädagogischen Akademie in Linz für NLP tätig.

2000 gründete sie das Institute of individual development, 2005 umgegründet in die heutige id ́consulting gmbH, bei dem sie ihre Ausbildungen gibt.

Von 2003 bis 2012 war van Dyck immer wieder als Assistenztrainerin bei den Seminaren der internationalen Society of NLP für Richard Bandler in den USA, Großbritannien, der Schweiz und Deutschland tätig.

2006 gründete sie als eigenes Qualitätslabel, unter dem sie ihre eigenen Weiterentwicklungen aus NLP unterrichtet, C more, 2013 die C More Akademie.

2007 publizierte sie die online Plattform Thankyoo. Diese Plattform war weltweit und ermöglichte Nutzern personalisierte Videos, die Wertschätzung ausdrücken zu versenden. Weiters waren erste Onlinetrainings darauf zu buchen. 
2009 entwickelte sie die mag(net)ischen Gefühle, die wie die Pole in ihrem Kompass für Potentialentwicklung wirken. 

2011 entwickelte sie die mag(net)ischen Fragen. Die Tiefenstruktur für Fragedesign, die den Fragen Richtung gibt. 

2013 startete sie das Kunstprojekt “We are ... one”, bei dem erforscht wurde, wie sich Werte auf Geschmack, das nonverbale Verhalten und das Aussehen auswirken.

2016 gründete sie gemeinsam mit Andy Eicher die vibrating music OG 

2019 wurde sie zur Präsidentin von IN-NLP (international Association of NLP Trainers) & ICI (International Association of Coaching Institutes) & In-Me (Institutes for  Mindfulness Evolving)  von Österreich ernannt. 

Kompass der KommUNIKATion und Interaktion

Van Dyck entwickelte seit 2002 ein eigenes Kommunikations- und Handlungsmodell für die intrapersonelle und die interpersonelle Kommunikation sowie die Kommunikation in Teams bzw. Gruppen: den Wertekompass für Ideen. Er basiert auf Modeling von Menschen, die Ideen erfolgreich und erfüllt in die Tat umgesetzt haben sowie den daraus resultierenden Kontrastanalysen. Der Wertekompass beinhaltet Elemente aus dem NLP – Metaprogramme, VAKOG, Logische Ebenen und Disney Strategie – Yvonne van Dyck versteht ihn aber als eigenständiges Modell und nicht als Element des NLP, sondern eine Applikation aus NLP. Sie konnte dank NLP den Wertekompass entwickeln.

Das System ist in Kompassform dargestellt und besteht aus acht Phasen, die eine Idee braucht um umgesetzt und weiterentwickelt zu werden. Den einzelnen Phasen sind Himmelsrichtungen zugeordnet: Inititieren (O), innovieren (SO), projektieren (S), präsentieren (SW), organisieren (W), realisieren (NW), evaluieren (N), optimieren (NO). Die Farben im Wertekompass basieren auf den Erkenntnissen von Dr. Clare Graves. (Graveslevel) 


Auch finden sich Elemente von Emile Coués Forschungsarbeit zum Thema Autosuggestionen im Wertekompass wieder.

Es gibt den Wertekompass für unterschiedliche Bereiche: Verkauf, Führung, Marketing, Organisationsentwicklung, Personalentwicklung, Recruiting, Coaching, Liebe, persönliche Entwicklung, Training, Lernen und Lehren. Er wird auch für die Konzipierung von Seminaren, Workshops, Reden usw. eingesetzt.

u. A. wurde der gesamte Vorarlberger Sparkassenverband von ihr 13 Jahre lang mit dem Wertekompass in Verkauf, Recruiting und Führung geschult.

Werke

  • Gertrude Hladik und Yvonne van Dyck, „Büromanagement in der Praxis“, Band 1 und 2, Manz Verlag, ISBN 3-7088-1078-6 1. Auflage 2002

  • Kompass Karten von Yvonne van Dyck Selbstcoachingkarten.

  • I am Eye - Audio CD ASIN B004IKMTMA http://www.amazon.de/am-EYE-Yvonne-van-Dyck/ dp/B004IKMTMA/ref=sr_1_11?ie=UTF8&qid=1385727083&sr=8-11&keywords=i+am+eye

Vorwörter von Yvonne van Dyck für die Publikationen anderer Autoren:

  • Richard Bandler und Owen Fitzpatrick: Gespräche: Freedom is Everything & Love is All the Rest. Bookmark NLP Böhm, Welver 2008, ISBN 978-3-935672-05-4

  • Richard Bandler’s Leitfaden zu persönlicher Veränderung: Get the Life You Want. Bookmark NLP Böhm, Welver 2009, ISBN 978-3-935672-06-1

  • Richard Bandlers Leitfaden zur Trance-formation: Make Your Life Great, Bookmark NLP Böhm, Welver 2008, ISBN 978-3-935672-07-8

  • Petra Lehners, Denkbewegungen, DenkBewegungen: Mentales Training für ganz normale Spitzenleistungen, Bookmark NLP Böhm, Auflage 1 Juni 2007, ISBN-

  • 978-3935672047

  • Angela Metzlaff, Erwecke die göttliche Kraft in dir - Die LebensMehr Methode, Verlag: Giese, Linda (28. Februar 2011), ISBN-13: 978-3941660076

  • Ulrike Schrott, Engelchen, Arg lecker süß, Bookmark NLP Böhm, Auflage: 1 (Dezember 2005), ISBN-13: 978-3935672030
     

Portraits in Büchern über Yvonne van Dyck

  • Erfolg ist menschlich. Geschichten, die die Wirtschaft schreibt. Strahlende Beispiele. Edition signAG, Karl Gamper Kamphausen Verlag, ISBN-13: 978-3952337325

  • Wirtschaft und Ethik: Das Erfolgsmodell der Zukunft Christine Richter, Book on Demand, ISBN-13: 978-3837093599

 

Quellen

NLP & Manipulation, Magazin TRAiNiNG, 2005, Interview mit Christine Wirl, http://www.id.co.at/products/nlp-und-manipulation- magazin-training/
3

http://www.magazintraining.com/2012/05/28/nlp-042012/

http://www.magazintraining.com/?s=van+dyck

http://www.wirklichfrau.de/2013/03/20/vor-den-vorhang-yvonne-van-dyck/

Miss Erfolg - die Farben des Erfolgs und seine Führungsstile, Magazin Zufall, 2011, Yvonne van Dyck, Thema Graves Level Führung und Erfolg http://www.id.co.at/products/miss-erfolg/

"Die gewünschten Resultate wirklich erzielen" erschien im Magazin Training eine Case Study über den Organisationsentwicklungsprozess "LOOP your Vision and Sales" bei dem Salzburger Familienunternehmen Fahnen Gärtner. Mehr Infos: http://www.id.co.at/products/ die- gewunschten-resultate-auch-wirklich-erzielen-im-magazin-training/

Mit diesem Projekt erhielt sie eine Auszeichnung der Wirtschaftskammer Oberösterreich als „Erfolgstory des Monats“ https://www.der-kompass.info/finanzbranche/referenzen/

Personalentwicklung von Beginn an im Magazin Training - von Dr. Jan Wessel Mehr Infos: http://www.id.co.at/products/ personalentwicklung-von-beginn-an-von-dr-jan-wessel/

SOCIAL KONNEXION

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black YouTube Icon
  • Black Google+ Icon

© 2019 Yvonne van Dyck - id´ institute gmbh - AGB - Datenschutz - Impressum