Recent Posts
RSS Feed
RSS Feed
Blog abonnieren

Der Kompass für die Konzeption einer Marketingkampagne

Welche Zielgruppe spricht Ihre Werbemaßnahme an? Welche Personen sehen aktiv was Sie aussenden? Wer fühlt sich davon angezogen?

Ein Artikel von Martin Sternsberger



"Das Festlegen der Zielgruppe ist ein wesentlicher Bestandteil der Konzeption einer Marketingkampagne, auch wenn er oft vernachlässigt wird. „Wir wollen doch jeden erreichen“ denkt sich so mancher und übersieht dabei, dass man damit niemanden erreicht, weil man auf diese Weise von den Kunden gar nicht oder als beliebig wahrgenommen wird. Außerdem werden nur ganz wenige Produkte wirklich von „jedem“ gekauft (sogar über die Wahl des Toilettenpapiers wird üblicherweise in der Familie nicht abgestimmt und nur einer trifft die Entscheidung). Sich über eine klare, eindeutige und möglichst scharfe Zielgruppe Gedanken zu machen, ist deshalb essenziell für den Marketing- und damit Produkterfolg.

Werden Zielgruppen definiert, erfolgt dies in der Regel aufgrund geografischer und demografischer (Geschlecht, Alter, Einkommen, …) Merkmale. Fortgeschrittene fertigen das Profil darüber hinaus anhand von typischen Wünschen, Verhalten und Bedürfnissen der Menschen an und stellen sich gleichzeitig die Frage, ob es nicht weitere, besser geeignete Methoden gibt.


Die Antwort darauf gibt der von Yvonne van Dyck entwickelte „Kompass für Potentialentwicklung". Er enthält wissenschaftliche Kernkonzepte von CG Jung, Clare Graves, Émile Coué ... Dieser „Kompass“ ist in einer Dimension in acht grundlegende "Persönlichkeitstypen" unterteilt. Die zweite Dimension wird durch eine farblichen Kodierungen innerhalb der Segmente dargestellt, die Verhaltensweisen bzw. Werte wiedergeben. Dies gibt dem System die nötige Tiefe um Menschen nicht in einfache, flache Schubladen einzuordnen, sondern echte, brauchbare Persönlichkeitsprofile zu entwickeln, die sowohl im direkten, persönlichen Umgang, wie auch im Marketing eingesetzt werden können.

Der einmalige Vorteil des Kompasses ist, dass man Kommunikation nicht nur einfach auf die richtige Zielgruppe abstimmen kann, sondern dass man, neben weiteren Informationen, auch über die einzelnen Wertecluster der Persönlichkeiten erfährt, d.h. welche Grundwerte sie haben, was sie (zum Kauf) motiviert und demotiviert. Somit kann man seine Werbemaßnahme perfekt darauf abstimmen.

Je eindeutiger Sie Ihre Zielgruppe identifizieren, desto eher werden Sie in der Lage sein die angesprochenen Personen zu überraschen, zu verblüffen und zu begeistern. Sie werden eine mag(net)ische Anziehungskraft ausüben und Ihre Kunden zu Ihren Fans machen."


Danke Martin, ich freue mich sehr, wenn ich solche Beiträge beim Surfen entdecke und ich weiß, dass deine Kunden in besten Händen sind!

GEDANKEN & IDEEN

SOCIAL KONNEXION

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black YouTube Icon
  • Black Google+ Icon

© 2019 Yvonne van Dyck - id´ institute gmbh - AGB - Datenschutz - Impressum